Robotics Fallbeispiele

Hier finden Sie Robotics Fallbeispiele (sowohl aus Deutschland als auch international) in konkreten Anwendungen im Handel, die von den Partnern der Robotics4Retail Initiative aufbereitet und zur Verfügung gestellt wurden.

Fallbeispiel Werner - Conrad Electronic

WERNER – Conrad Electronic

Professioneller Kundenservice
mit WERNER

Der mobile Serviceroboter WERNER der MetraLabs GmbH begrüßt seit 2011 Kunden am Eingang und assistiert ihnen beim Einkaufen. Über den integrierten Touchscreen können Produktkategorien ausgewählt werden. Er führt die Kunden in den Filialen in Regensburg, Stuttgart, Essen und Hamburg zielsicher zum Artikel.

Fallbeispiel E-Leclerc - Interroll

E.Leclerc – Interroll

In Frankreich etabliert sich seit einigen Jahren eine neue Form des Einkaufens
DriveinSupermärkte erleben einen regelrechten Boom. E.Leclerc ist mit über 550 DriveStationen einer der Marktführer und stellt die gewünschten Waren ab Eingang der OnlineBestellung innerhalb von zwei Stunden zur Abholung bereit. Lesen Sie mehr in unserem Fallbeispiel.

Fallbeispiel Softstart Control - Interroll

Softstart Control – Interroll

The new Softstart Control motor controller in a compact design perfectly covers the requirements of checkout manufacturers and reduces the complexity of installation. The integrated start capacitor allows easy start-up of the one-phase drive. With only one Softstart Control it is possible to control the inlet and/or outlet belt and connect all necessary accessories.

Fallbeispiel Popken Fashion Group - Interroll

Popken Fashion Group – Interroll

As an omni-channel corporation, the Popken Fashion Group successfully distributes its fashion range in more than 30 countries around the world and in more than 600 stores today, through postal orders and internet sales. The returns center today is the decisive factor for customer satisfaction in many ways. It requires maximum flexibility while reducing complexity where possible.

Fallbeispiel EGV AG - Linde

EGV AG – Linde Material Handling

The medium-sized enterprise EGV in Unna specialises in communal catering for the healthcare and social services sector, educational facilities, corporate catering facilities and the regional and national hotel sector. The company’s goal is to provide these different groups with highly efficient, high-quality, precisely timed food deliveries.

Fallbeispiel KNV Logistik - Linde

KNV Logistik – Linde Material Handling

Development of a sustainable system solution for the new reserve warehouse of the media logistics company KNV Logistik GmbH in Arnstadt near Erfurt as a pioneering step on the road to Logistics 4.0. More information in the following case study.

Fallbeispiel Komsa - Linde

KOMSA AG – Linde Material Handling

Developing a complete system solution following the merger of several depots into a large complex in Hartmannsdorf near Chemnitz. Setting up a high-rack warehouse with all the trimmings. The objective: more efficient logistics with a faster turnaround rate and greater safety for all associated processes.

Fallbeispiel MALL.CZ - Linde

MALL.CZ – Linde Material Handling

Planning and realisation of a complex warehouse and racking system including trucks for online shipping for the Czech Republic’s biggest e-commerce retailer. The goal was to carry out a precise needs assessment and then, as quickly and smoothly as possible, to source the required system components, some from totally different suppliers.

Fallbeispiel MegaGroup - Linde

MegaGroup – Linde Material Handling

Linde Material Handling entwickelte für den niederländischen Großhändler MegaGroup eine Kommissionierlösung mit Schmalgangfahrzeugen. Mittels RFID-Technologie in den Werkshallen und Barcode-Aufklebern an den Hochregalen, bestimmt das Fahrzeug seine Position in der Halle und navigiert sich automatisch zum vorgegebenen Ziel.

Fallbeispiel Wolf - Linde

Wolf – Linde Material Handling

Warentransport flexibel automatisiert

Ein Anwenderbericht für den Warentransport mit automatisierter Flotte: Systemanbieter Wolf setzt auf das fahrerlose Stapler Transportsystem Linde Robotics von Linde Material Handling. Die Anschaffung des ersten automatisierten Flurförderzeuges. Mehr Infos im Video und im Fallbeispiel.

Fallbeispiel Tory - MetraLabs

TORY – MetraLabs

ADLER Modemärkte – Vollständig automatisierte RFID-Bestandsaufnahme

Der Inventurroboter TORY der MetraLabs GmbH führt selbstständig und zuverlässig Bestandsaufnamen via UHF-RFID auf der Verkaufsfläche und in Lagern durch. Seine Erfassungsquote liegt bei 99%. Er ist bereits in mehreren ADLER Modemärkten im Einsatz.

TERYBOT, MetraLabs GmbH/Michael Reichel

STERYBOT – MetraLabs

Der Desinfektinsroboter fährt vollkommen selbstständig durch die Einsatzumgebung.

STERYBOT desinfiziert mittels konzentriertem UV-C-Licht potenziell infektiöse Bereiche. UV Licht ist ein effektives Desinfektionsmittel gegen Viren: Die Strahlung eliminiert bis zu 99,99% aller Viren und Bakterien – empfindliche Oberflächen und medizinische Geräte bleiben dabei unversehrt.

Fallbeispiel Angela Bruderer - SALT Solutions

Angela Bruderer – SALT Solutions

Roboter in Lager und Kommissionierung

Breiteres Warenspektrum, bei gleichbleibender Lagerfläche war die Aufgabenstellung. Mit AutoStore-Robotern erfolgt heute die Lagerung und Kommissionierung der Waren auf nur noch 25% der zuvor benötigen Lagerfläche.

Fallbeispiel Bike24 - SALT Solutions

Bike24 – SALT Solutions

Versandrekord bei Bike24

Die Bike24 ist Deutschlands größter Versandhändler für Sport-, Freizeit-, und Outdoor-Artikel. Das rasant wachsende Auftragsvolumen wird mit dem intelligenten Roboter-System AutoStore unterstützt. Es gelingen nun Versandzeiten <60 Sekunden von Bestellung bis Versand.

Fallbeispiel ERIMA - SALT Solutions

ERIMA – SALT Solutions

Home of Teamsport

Die ERIMA errichtet ein neues Versandzentrum: Home of Teamsport. Das gesamte Lager wird voll automatisiert arbeiten. Unter anderem wird ein Doppelstöckiges AutoStore System alle Lager und Kommissionierungsprozesse unterstützen. Diese Technik – Roboterkombination ist eine Weltneuheit.

Fallbeispiel Print Equipment - SALT Solutions

Print Equipment – SALT Solutions

e-commerce Booster

Print Equipment ist Europas größter Händler für Sublimationsdruck. Die Expansion führte in ein neues Gebäude und in teilautomatisierte Versand- und Lagerprozesse. Roboter stapeln Lagerbehälter und bringen diese zu Ports für die Ein- und Auslagerung.

Fallbeispiel Roboter Paul - Saturn

Roboter Paul – Saturn

Assistenzroboter Paul begrüßt die Saturn-Kunden am Eingang im Saturn Ingolstadt und führt sie zum gewünschten Produkt. Wenn der Kunde dort eine Kaufberatung wünscht, zieht Paul einen Markt-Mitarbeiter hinzu. So entlastet Paul die Mitarbeiter von Routineaufgaben, damit sie sich voll auf ihre Kernkompetenz, die Kundenberatung, konzentrieren können.

Fallbeispiel ES3 LLC - SSI Schäfer

ES3 LLC – SSI Schäfer

Neue Maßstäbe für intelligente Intralogistik

Mit dem Schäfer Case Picking (SCP) System hatte SSI SCHÄFER die Intralogistik für ES3 in Zusammenarbeit mit C&S Wholesale Grocers, einem der größten Lebensmittelgroßhändler in den USA, auf den modernsten Stand der Technik gebracht.

Fallbeispiel Migros - SSI Schäfer

Migros – SSI Schäfer

Vollautomatisch in arktischer Umgebung

Mit einem faszinierenden Logistikkonzept hat die SSI Schäfer-Gruppe für die Migros Verteilbetrieb Neuendorf AG (MVN), Schweiz, unter arktischen Bedingungen das vollautomatische Tiefkühllager realisiert. Mehr Informationen im Fallbeispiel PDF.

ACPaQ - Swisslog Fallbeispiel

ACPaQ – Swisslog

Fully automated order picking of mixed case pallets

ACPaQ is a universally applicable solution for fully automated order picking of mixed case pallets based on customers‘ requirements. It combines best-in-class KUKA robotics and Swisslog‘s long-term experience in building logistics solutions.

Fallbeispiel Alnatura - Swisslog

Alnatura – Swisslog

Reliable and highly dynamic light goods parts storage with cyclonecarrier

Alnatura will implement the innovative and highly dynamic CycloneCarrier warehouse shuttle system. The Swisslog-implemented project uses state-of-the-art IT infrastructure and control technology.

Fallbeispiel Gries Deco Company - Swisslog

Gries Deco Company – Swisslog

Punktgenaue Filialbelieferung mit CaddyPick

Die neue Lager- und Verteillogistik der Gries Deco Company ist perfekt auf die expansive Entwicklung im Filialgeschäft zugeschnitten. Kernelement: halbautomatische Kommissioniersystem CaddyPick.